Das Verkehrskonzept Ortsmitte

Die Umgestaltung und Aufwertung der Ortsmitte setzt eine Neuregelung des Kfz-Verkehrs voraus. Ziel ist vor allem eine weitergehende Reduzierung der Durchgangsverkehre im Bereich Boakenstiege und Rathausplatz sowie eine Verbesserung der Aufenthaltsqualit├Ąt f├╝r Fu├čg├Ąnger und Radfahrer. Das Verkehrskonzept┬ásieht folgende Kernma├čnahmen in der Ortsmitte vor:

  • Temporeduzierung in der Boakenstiege auf Tempo 20 sowie am Rathausplatz auf Tempo 7 (Verkehrsberuhigter Bereich).
  • Schlie├čung der Kr├╝selstra├če im Bereich des Marktplatzes und dadurch Freihalten des Platzes vom Kfz-Verkehr.
  • Einrichtung eines neues Kreisverkehrs im Kreuzungsbereich Hanseller Stra├če/ Alter M├╝nsterweg
  • Option Netzerg├Ąnzung zwischen neuem Kreisverkehr und Kr├╝selstra├če im hinteren Bereich des K+K Marktes.
  • Anbindung des Parkplatzes am Familienzentrum an die M├╝nsterstra├če und Schlie├čung der Zufahrt zum Parkplatz ├╝ber die Teichstra├če.

Alle Ma├čnahmen wurden in einer einer umfassenden Verkehrsuntersuchung analysiert und in ihren Auswirkungen bewertet.